Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/teachers-pet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
10 - Vegetarisch

Wir haben bei ihm das Tutantentreffen geplant, er wollte für uns kochen, aber leider fiel es genau auf die Premiere der Theater-AG in der ich nunmal Mitglied bin, und da meinte ich, dass ich nicht kommen würde. Was hat er gesagt? "Oh nein, ich hab sogar schon eine Vegetarische-Alternative rausgesucht." Dabei habe ich im Kurs nie erwähnt, Vegetarierin zu sein.
18.8.09 18:57


Werbung


9 - Mittagessen

Heute habe ich mich in der Mensa in seine Nähe gesetzt, aber ihn größtenteils ignoriert. Haha, das ist so bescheuert. Natürlich habe ich manchmal hingeguckt, aber wir haben uns nur einmal kurz in die Augen geschaut. Ich habe aber aus dem Augenwinkel gesehen, wie er mich angeschaut hat.

Ach, ich weiß auch nicht.

18.8.09 18:48


8 - Heute.

Mittlerweile komme ich mir schon fast wie ein Stalker vor. Ich versuche ihm so gut es geht, über den Weg zu laufen und heute hatte ich schon fast den Glauben daran verloren, da er regulär keinen Unterricht gehabt hätte, aber ich habe ihn trotzdem gesehen.

Er stand am Vertretungs-Board und zwar mit dem Rücken zu mir. Dann war die Situation irgendwie komisch, denn er drehte sich um, ging an mir vorbei ohne mich anzugucken, aber dann hörte ich hinter mir nur ein "Hallo [mein Name]." und ohne mich umzudrehen, habe ich nur mit "Hallo Herr [sein Name]." geantwortet. Total Reflex-artig.

Es war komisch, aber so ist es meistens mit ihm. Manche Tage reden wir miteinander, an anderen Tagen ist er total abweisend.

17.8.09 13:29


7 - Wetterfee

Ich hab mich heute an ein Gespräch mit ihm erinnert, dass wir vor Ewigkeiten, vielleicht ist es schon zwei Jahre her, führten. Das war noch lange bevor ich irgendwelche Gefühle für ihn hatte.

Der Eingang unserer Schule ist überdacht. Und an dem Tag hat es ziemlich stark geregnet, er und ich standen (mit noch ein paar anderen Leuten zusammen) unter diesem Dach. Wir standen erst nur nebeneinander, dann drehte er sich zu mir und dann war das Gespräch ungefähr so:

Er: Das [der Regen] ist deine Schuld.

Ich: Ich bin halt die Wetterhexe.

Er: Das hab ich jetzt nicht gesagt.

Ich: Na gut, Wetterfee?

Er: Ja, schon besser.

 

Dann haben wir noch kurz über Banalitäten geredet, aber dieser Dialog ist noch ganz fest in meinem Kopf verankert. Während des ganzen Gesprächs haben wir uns angegrinst und es war echt sehr schön.

 

17.8.09 13:20


6 - Haus

Er hat mit seiner Frau ein Haus gebaut. Ich weiß, dass ich nicht enttäuscht sein sollte oder so, aber ich kann mir nicht helfen. D:
15.8.09 20:43


5 - Lachen

Während der Versammlung, die ich schon vorher erwähnt hatte, saß er drei Reihen vor mir. Ich saß in der Mitte, er saß ganz am Fenster und anfänglich saß er auch immer mit dem Rücken zu mir. Ich saß dann mit einigen Schülern in einer Reihe und neben mir saß ein guter Kumpel, mit dem ich gegen Ende der Versammlung nur noch Quatsch machte. Er erzählte mir total bescheuerte Witze und ich habe mich nicht mehr eingekriegt.

Nun gut, Er hatte sich zu irgendeinem Zeitpunkt seitlich auf den Stuhl gesetzt, so hatten wir immer wieder Blickkontakt; er schaute auch relativ häufig zu mir rüber. 

Dann während einem meiner Lachkrämpfe schaute ich zu ihm, er sah etwas amüsiert aus, aber auch etwas tadelnd. Also versuchte ich, mich zu behrrschen und hörte auf zu lachen, musste danach aber gleich wieder losprusten. Er schaute mich dabei die ganze Zeit an. Als ich dann immer weiter lachen musste, schaute er auch häufiger zu mir, als woanders hin.

15.8.09 13:46


4 - Erstes Mal wiedergesehen.

Das erste Mal wiedergesehen habe ich ihn nach den Sommerferien an dem Donnerstag, also am ersten Schultag wieder.

Ich stand mit einer Freundin vor dem Trakt, in dem er den meisten Unterricht hatte, und ich hatte nichtmal darauf gehofft, ihn zu sehen, um ehrlich zu sein, hatte ich gar nicht an ihn gedacht.

Aber plötzlich sah ich ihn die Treppe herunter kommen und dann stand er im Flur, aber da eine Glastür die Eingangstür ist, konnte ich ihn sehen und er mich. Und er hatte gleich wieder sein komiches Grinsen auf dem Gesicht. Dieses "ich sehe etwas, dass mich fröhlich stimmt, aber ich will nicht lächeln, aber man kann nicht anders und schwupps, grinst man breit"-Lächeln. Und das sehe ich sehr häufig auf seinem Gesicht, vor allem wenn ich mit ihm Rede (was nicht heißt, dass er nur so guckt, wenn er mit mir redet). Und so ist es bei mir auch meistens. Wir haben dann noch kurz geredet, aber er war wieder relativ schnell unterwegs.

Aber wenn ich ihn sehe, dann bin ich meistens auch komplett blind, taub und stumm für alles andere. Es ist manchmal echt etwas beunruhigend.

15.8.09 13:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung